Calistehnics, Street Workout

Fitnesstrends für öffentliche Flächen

Der Kult um den eigenen Körper, und diesen durch Fitness in Form zu halten, ist spätestens seit dem Einzug der sozialen Medien in unser Leben zu einem allgegenwärtigen Thema geworden. Dies wird durch die Anzahl der in Österreich betrieben Fitnessstudios, die sich laut der Wirtschaftskammer Österreich auf 1.239 beläuft, untermauert. 2018 betrug der Gesamtumsatz heimischer Fitnessbetriebe rund 554 Millionen Euro.

Spätestens seit der Corona-Pandemie wurde der Stellenwert von öffentlich zugänglichen Fitnessangeboten sichtbar und auf ein neues Level gehoben. Viele berufstätige Menschen waren von heute auf morgen zum zuhause bleiben gezwungen und nutzten die Zeit für körperliche Ertüchtigung – natürlich im Freien, da alle Fitnessstudios geschlossen hatten. Für viele der gängigen Ausdauer-Sportarten braucht es dazu kein Angebot an Trainingsequipment im öffentlichen Raum. Denkt man jedoch an Kraftsport oder Ertüchtigungsangebote für Senioren, so sind Angebote im kommunalen Raum für die trainingswillige Bevölkerung essentiell.

Trendport Calisthenics

Krafttraining mit dem eigenen Körpergewicht als Trendsport „Calisthenics“ bzw. „Street Workout“ ist mittlerweile auch nach Europa übergeschwappt. Was ursprünglich an der Ostküste Amerikas in kleinen Gruppen begann, hat sich weltweit rasch über große Städte ausgebreitet und bildet auch in Österreich eine stetig wachsende Community. Besonders populär ist Street Workout bei Jugendlichen bzw. jungen Erwachsenen, die Wert auf Fitness und Bodystyling legen.
Calisthenics-Anlagen vom Fachbetrieb zeichnen sich durch eine kompakte und trotzdem multifunktionale Bauform aus. Speziell Produkte die komplett aus Stahl gefertigt sind zeichnen sich durch geringe Wartungskosten aus. Anlagen mit einem Holzgerüst und Edelstahl-Elementen für das Training integrieren sich hingegen besser in ein natürliches Umfeld. Unser Kreativteam entwickelt gerne für Ihr Vorhaben eine passende Anlage. Dazu kommt unser Fachberater gerne zur Konzeptentwicklung zu Ihnen.

Fitnesspfade, Trimm-Dich-Fit Pfade, Workoutpfade

Fitness- und Workoutpfade sind eine kostengünstige Möglichkeit für Kommunen oder auch Tourismusverbände der Bevölkerung und Besuchern ein Sportangebot zu bieten. Beliebt sind die stationsartig konzipierten Trainingsgeräte als Ergänzung zu bestehenden Laufstrecken. Die Stationen können aber genauso kompakt auf einer Fläche situiert werden. Die Trainingsgeräte solcher Fitness- und Workoutpfade zielen auf unterschiedliche Bereiche wie Krafttraining, Gleichgewicht, Koordination oder auch das Dehnen ab. So können durch individuelle Zusammenstellung und Reihung umfangreiche Angebote geschaffen werden. Entdecken Sie die unterschiedlichen Produkte auf unserer Website und fragen Sie diese mit wenigen Mausklicks unverbindlich an.
Investitionen in Fitnessangebote für den öffentlichen Raum zahlen sich gesellschaftlich aus. Durch regelmäßiges Training wird das Risiko schwer zu erkranken nachweislich drastisch gesenkt. Somit werden die Kostenbelastungen des Gesundheitssystems nachhaltig reduziert. In einer Gesellschaft in der die Menschen immer älter werden helfen entsprechende Angebote dabei Senioren fit und agil zu halten wodurch der Alltag erleichtert wird.

Wenn auch Ihre Gemeinde oder Ihre Institution die Gesellschaft mit uns gemeinsam bewegen möchte, freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme.


Sie wollen mehr über uns und unsere Produkte erfahren?

Wir und unsere Partner würden uns über Ihre Kontaktaufnahme freuen.