• Home
  • News
  • Echte Leckerbissen - Vorzeige-Spielplatzprojekte aus unserer Fertigung

Echte Leckerbissen

Vorzeige-Spielplatzprojekte aus unserer Fertigung

Auch 2021 setzte OBRA Design wieder zahlreiche interessante Spielplatzprojekte um, wobei einerseits die große Palette an Standardgeräten zum Einsatz kam und andererseits unser Planungsteam auch wieder seine Fähigkeiten beim Entwerfen von Sondergeräten unter Beweis stellen konnte.
35390_Wasserspielanlage_Kleine_Mine

Spritzige Abkühlung auf der Idalpe in Ischgl

Ischgl im Tiroler Paznauntal verbindet man nicht in erster Linie mit nachhaltigem Sommertourismus. Auch hier ist man aber seit Jahren bestrebt, das Angebot in diese Richtung auszubauen. Ein Baustein dazu ist die Errichtung eines Erholungsareals im Bereich der Idalpe, wo die Wandergäste nach einer schweißtreibenden Wanderung Entspannungsmöglichkeiten auf zahlreichen Liegen und Hängematten, mit Kneipp-Becken etc. vorfinden. Damit die Kinder in dieser Zeit beschäftigt sind, hat der Betreiber nach einer besonderen Spielmöglichkeit in Kombination mit Wasser gesucht, die zugleich die Bergbautradition der Alpen aufgreift. Hierfür gibt es bei OBRA Design mit der Wasserspielanlage „Kleine Mine“ ein optimal geeignetes Gerät.

35390 Wasserspielanlage Kleine Mine auf der Idalpe in Ischgl


Gomli Forschungspfad in Vandas, Vorarlberg

Absolutes Highlight der Projekte 2021 war die Ausstattung des „Golmi Forschungspfads“ auf dem Golm in Vandans im Vorarlberger Montafon. Als Projektabwickler trat hier das einschlägige österreichische Unternehmen Pronatour auf, mit dem OBRA Design schon zahlreiche interessante Projekte verwirklichen konnte. Der Forschungspfad verläuft von der Bergstation der Golm-Seilbahn bis zur Mittelstation, wo Familien im Rahmen einer leichten Wanderung von Maskottchen „Golmi“ über Flora und Fauna der Bergwelt informiert werden. Aufgelockert wird das pädagogische Erlebnis durch einige Spielstationen, wie einen Sandspielbereich und einen Niedrigseilgarten. Der Höhepunkt ist aber ein großer Wasserspielbereich, wo in 4 Abschnitten Holzrinnensysteme mit einer Vielzahl von spannenden Funktionen angeordnet sind. Kinder und Erwachsene können hier auf vielfältige Weise mit dem Element Wasser spielen. Aufgrund der großen Schneemengen im Winter sind sämtliche Anlagen leicht demontierbar. Am Ende des Weges erwartet dann die Kinder noch als lustiger Abschluss eine lange Kugelbahn, wo aus einem Automaten eine mit Golmi gebrandete Holzkugel entnommen, über die Bahn hinuntergerollt werden kann und dann als Souvenir mit nach Hause genommen werden kann.

Wasserspielanlagen und Kugelbahn auf der Golm in Vandas, Vorarlberg.
Maskottchen "Golmi" inormiert über Flora und Fauna.

Löschwagen und Zug im Freizeitpark IKUNA

Begonnen hat das Jahr im Spätwinter mit zahlreichen Erweiterungen im Freizeitpark IKUNA in Natternbach in Oberösterreich. So wurde das hügelige Gelände mit insgesamt 4 Hangrutschen mit parallelen Aufstiegsanlagen ergänzt, die nun auf rasante Weise die verschiedenen Spielebenen des Parks verbinden. Auch der Kleinkinder-Spielplatz „Mini-IKUNA“ wurde um Geräte zum Thema „Fahrzeuge“ erweitert. OBRA Design schlug hier sein neuentwickeltes Produkt „Löschfahrzeug“ vor, das beim Kunden sofort Gefallen fand und hier erstmals in einer leicht abgewandelten Version umgesetzt wurde. Daneben wurde auch ein langer Zug umgesetzt, der auf Holzschienen steht und über eine kleine Kuppe geführt wird, wodurch ein kraftvoller Eindruck entsteht und man meinen könnte, die kleine Dampflokomotive schnaufen zu hören!

Welt der Dinos im Agrarium Steinerkirchen

Nur wenig später wurde ein anderes spannendes Gerät in einem weiteren oberösterreichischen Freizeitpark, dem „Agrarium“ in Steinerkirchen, umgesetzt. Der Betreiber setzte in den letzten Jahren verstärkt auf lebensgroße Dinosaurierskulpturen aus Kunststoff, die bei den Besuchern sehr gut ankommen und zu einer deutlichen Steigerung der Besucherzahlen führten. Daher lag es nahe, diese erfolgreiche Idee auch bei der nächsten Spielgeräteinvestition weiterzuführen. Für 2021 stand der Ersatz einer alten konventionellen Turmanlage an und wir wurden gebeten, als Ersatz einen Entwurf für ein Dino-Spielgerät zu erstellen. Die vorhandenen Rutschen der alten Anlage sollten weiterverwendet werden. Da das Budget beschränkt war und dennoch eine von Größe her eindrucksvolle Anlage entstehen sollte, entschied man sich bei OBRA Design, als Innenleben eine Turmanlage vorzusehen, wo die Rutschen angeschlossen werden konnten, und dieses mit einem Gerippe aus Holz zu verkleiden, um somit den Körper des „Dinos“ dar zu stellen. Eine Längsseite wurde komplett verkleidet, wodurch ein wuchtiger körperlicher Eindruck entsteht. Somit ist eine neue Attraktion entstanden, die sich gut in den Dinosaurier-Themenbereich einfügt.

Ritter, Burgfräulein und Schlossgespenster. Burgen und Schlösser erobern das Stadtbild von Pápa

OBRA Design ist seit Jahrzehnten auch international tätig und konnte so in vielen europäischen Ländern schon interessante Projekte verwirklichen. 2021 entstand in Pápa in Westungarn mit dem „Burgschloss Goldegg“ eine große Turmanlage im Burgendesign aus unserer „Abenteuer“-Geräteserie. Abweichend zum Standardgerät wurde diese Anlage mit einigen zusätzlichen Spielelementen versehen. Das Stadtbild von Pápa ist geprägt durch das Schloss Esterhazy, und somit lag es nahe, dieses Thema auch für einen Spielplatz aufzugreifen. Das OBRA Burgschloss begeistert nun gleichzeitig Besucher der historischen Altstadt wie Einheimische!

Klettern vor Tirols Bergkulisse

In der Gemeinde Elbigenalp im Tiroler Lechtal entstand direkt im Ortszentrum ein großer Spielplatz, der sich durch eine Zusammenstellung von einigen außergewöhnlichen Spielgeräten aus dem OBRA Standardsortiment auszeichnet. Ein Highlight ist zweifellos der „Urzeit-Kletterwald“, der mit seinen teilweise schräg gestellten Pfosten im Baumdesign und den zahlreichen Seil- und Netzübergängen herausforderndes Spiel für alle ab 7 Jahren bietet. 2 Chill-Körbe in luftiger Höhe laden nach dem aufregenden Spiel zum Verweilen ein. Das zweite Hauptspielelement bietet eine Dreiturmanlage im klassischen OBRA MAXIMO Turmsystem, wo auch schon die Kleineren ab 3 Jahren auf ihre Kosten kommen. Abgerundet wird das Spielerlebnis durch eine Hochwippe, eine Nestschaukel und ein speziell designtes Spielhaus mit zusätzlicher Sandspielmöglichkeit. Das Tiroler Lechtal setzt auf den sanften Tourismus und die Gemeinde Elbigenalp hat mit ihrem neuen Spielplatz eine hervorragende Attraktion für aktives Spiel geschaffen, die geeignet ist, diesen Ansatz optimal zu unterstützen.